Energieaudit

Energieaudit

Das Energieaudit nach DIN EN 16247 – unser Beratungsangebot.

Um das übergeordnete Ziel einer Effizienzsteigerung um 20 % bis 2020 zu erreichen, hat das Bundeskabinett eine Änderung des Energiedienstleistungsgesetzes (EDL-G) verabschiedet. Die Novellierung sieht vor, dass Unternehmen, die nicht als KMU (kleine oder mittelständische Unternehmen) gelten, regelmäßige Energieaudits durch­führen. Hierzu zählen auch Unternehmen, die zu über 25 % in öffentlicher Hand sind – wie zum Beispiel kommunale Eigenbetriebe, wenn sie einer wirtschaftlichen Tätigkeit nachgehen. Ausgenommen sind sowohl kommunale Regiebetriebe als auch Einrichtungen mit überwiegend hoheitlichen Tätigkeiten. Währenddessen sind Unternehmen von der Energieauditpflicht freigestellt, wenn sie bereits gemäß DIN EN ISO 50001 oder EMAS zertifiziert sind.

Das erste Energieaudit muss bis zum 5. Dezember 2015 durchgeführt und ab dann alle vier Jahre wiederholt werden. Bei Versäumen der Durchführungs­pflicht sind Bußgelder bis zu 50.000 € möglich.

Zur Durchführung des gesetzlich vorgeschriebenen Energieaudits stehen wir Ihnen beratend zur Seite. Der umfangreiche Prozess erfordert zeitliche und personelle Ressourcen – wir helfen Ihnen, beides so gering wie möglich zu halten. In Kooperation mit Partnern bieten wir Ihnen ein nachhaltiges Angebot an. Hierbei übernehmen wir für Sie gerne die Umsetzung des Audits, sodass Sie Ihren Aufwand reduzieren bzw. minimieren und sich weiterhin auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren können.

Ein Angebot der...

Handlungsbedarf?

Weitere Informationen sowie kompentente Ansprechpartner finden Sie unter: